News

News

Schweizer Mitteilung

Das Februar-Heft von “Anthroposophie – Schweiz”: Es ist jedes Jahr aufs Neue eine Freude zu sehen, wie unsere Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz von
ihren Mitgliedern und der wachsenden Zahl von Freunden
getragen wird.

 … 

Michael und seine Gemeinschaft - Öffentliche Tagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 … 

Die letzten Jahre waren mehr als herausfordernd – auch für viele Menschen in der Anthroposophische Bewegung und Gesellschaft. Wie lassen sich diese gegenwärtigen Veränderungen beschreiben und verstehen? Was ist in dramatischer Weise anders geworden? Was bleibt von dem Jahr 2022 und was haben wir 2023 zu erwarten? Dies ist der Versuch eines persönlichen Blicks auf die kulturverändernden Vorgänge.

 … 

Dies ist auch eine Zeit in der „die Erde ihre größten Kräfte, welche namentlich am meisten in der Erde konzentriert sind, entfaltet“, und wir – wie die Landwirte – die Erdenatur meditativ, über das Seelische und den Stickstoff draussen, segnend imprägnieren können.

 … 

Weit über 1.000 Menschen versammelten sich in der Silvesternacht auf dem Hügel in Dornach, um im Gedenken an den Brand des ersten Goetheanum vor 100 Jahren den Blick auch in die Zukunft zu richten.

 … 

Zelebrieren dieser Zeit  - Aus Weihnachtszeitverarbeitung Sättigen, Differenzieren, Konfigurieren und Präparieren der Aufrichte-und Zukunftskräfte mit den neu empfangenen Perspektiven dieser Weihnachtszeit.

 … 

Die Einladung greift ein Jahr voraus: Für die Michaelitage von 27. September bis 1. Oktober 2023 lädt die Goetheanumleitung zu einer großangelegten Arbeitskonferenz der Initiativträger und Gestalterinnen des anthroposophischen Lebens ein, um gemeinsam Perspektiven zu finden.

 … 

Absage von grösseren Veranstaltungen wegen des Corona-Virus

Meldung aus dem Goetheanum/ Dornach

Goetheanum

Ausserdem empfiehlt das kantonale Gesundheitsamt Solothurn nachdrücklich auf Versammlungen mit 100 bis 1000 Personen zu verzichten. Die Betriebsleitung des Goetheanum hat sich deshalb nach gründlicher Abwägung dazu entschlossen, vorläufig alle Veranstaltungen auf maximal 100 Gäste zu limitieren. Diese Begrenzung wird bereits für die Veranstaltungen am aktuellen Wochenende 28. Februar bis 1. März umgesetzt, so dass alle angekündigten Termine an diesen Tagen zwar stattfinden werden, allerdings nur mit bis zu 100 Teilnehmenden. Die Veranstalter des Goetheanums bemühen sich, diese Angaben immer wieder zu aktualisieren.

***

Goetheanum

täglich 8.00–22.00 Uhr
Tel. + 41 61 706 42 42
info@goetheanum.ch

Vital-Café

(Wandelhalle)
täglich 9.00–17.00
Tel. +41 61 706 42 88

Empfang

Schalter Öffnungszeiten
Di, Mi, Do, So 8.00–18.00 Uhr
Fr & Sa 8.00–20.00 Uhr
Montags kein Kartenverkauf

Telefonischer Kartenverkauf
Di–Sa 14.00–18.00 Uhr

Tel. + 41 61 706 44 44
Fax + 41 61 706 44 46
tickets@goetheanum.ch

Bibliothek

Di 14.00–19.00 Uhr
Fr 14.00–19.00 Uhr

Ausleihe
Tel. +41 61 706 42 60
ausleihe@goetheanum.ch

Büro
Tel. +41 61 706 42 63
bibliothek@goetheanum.ch

 

Zurück