News

News

Sterben aus anthroposophischer Sicht

Das Forum der Sterbekultur beschäftigt sich seit 14 Jahren mit den Themen Tod und Sterben aus anthroposophischer Perspektive

 … >>

«Welten-Zeitenwende-Anfang»

Inhalt der Februar-Ausgabe ist der Blick auf die Weihnachtstagung am Goetheanum vom 26. bis 31. Dezember 2023, zu der die Goetheanumleitung und die Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz eingeladen hatten.

 … >>

Wie mich die Weihnachtstagung begeisterte

Die Anthroposophie selbst war jedoch schon immer Teil meines Lebens. Als Kind mit einem Waldorfhintergrund, Schüler einer Waldorfschule sowie Student der Uni Witten/Herdecke und auch in meiner ärztlichen Laufbahn war ich durch das erweiterte Menschenbild schon immer inspiriert und halte insgesamt viel von der Integrativmedizin.

 … >>

Schweizer Mitteilung

Schweizer Mitteilungen

Die Januar-Ausgabe von “Anthroposophie – Schweiz” startet mit Auftakt ins neue Jahr von Marcus Schneider

 … >>

Wozu brauchen wir eine Anthroposophische Gesellschaft?

Man wird nicht Mitglied einer gewöhnlichen Gesellschaft: Man fügt sich mit seiner eigenen menschlichen und kosmischen Wirklichkeit in dieses neue soziale Gebäude ein, nimmt daran teil und formt es immer wieder neu.

 … >>

Weihnachten

Die Raunächte - von der Wintersonnenwende über Weihnachten und Silvester bis Dreikönig -, sagenumwoben, urtümlich, geheimnisvoll.

 … >>

Relaunch von mourir.ch

Die französischsprachige Website mourir.ch wurde am 15. Dezember 2023 in frischem Kleid der Öffentlichkeit übergeben.

 … >>

Aufruf

Über die Situation der Verlage macht sich die Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland als Mitgesellschafter der Verlage große Sorgen. Wenn aber viele Menschen ein Buch als Geschenk erwerben würden, kann den Verlagen über die aktuell angespannte Situation hinweggeholfen werden. Und Sie beschenken sich selbst oder andere Menschen mit einem schön gestalteten und inhaltlich gehaltvollen Buch.

Als Treuhänder und Kenner dieser Verlage empfehlen wir Ihnen mit diesem Schreiben die Bücher wärmstens als wertvolle Geschenke für Ihre Lieben oder für sich selbst. Wir wissen um das vielfältige Buchangebot, bei dem wirklich für jeden und jede etwas dabei ist: für alle Interessen und Altersgruppen, fürs Praktische, Unterhaltsame, Lehrreiche – und auf jeden Fall für bereichernde Lesestunden! Helfen Sie dabei mit, die Verlage zu unterstützen und gute Bücher für unsere Gemeinschaft auch in Zukunft zu ermöglichen.
Und bitte machen Sie Ihre Freunde und Bekannte auf dieses Angebot aufmerksam.

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und Freude beim Stöbern unter:

oder:


Herzliche Grüße und Dank im Voraus

Julian Schily                  Alexander Thiersch
Vorstand/Schatzmeister        Geschäftsführer

Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V. als Gesellschafter der Verlage

Zurück