News

News

Tagung, Delegierten- und Mitgliederversammlung

Was heute ein neuer Anfang bedeuten kann, ist unsere Frage, und die Antwort darauf kann die Anthroposophische Gesellschaft in ein Gefäss verwandeln, in dem ungeahnte Zukunftsprozesse zwischen geistigen Impulsen und menschlichen Tätigkeiten entstehen und sich entwickeln können.

 … >>

Die Christengemeinschaft | Mai 2024

Das »Christus in mir« ist nicht nur so ein Gefühlsding, sondern es heißt, zu bemerken: In mir ist eine Kraft und eine Fähigkeit, die kreativ werden will und kann.

 … >>

Das Rudolf Steiner Archiv wird zum Forschungs- und Ausstellungsarchiv

Obwohl das Archiv bereits für eine öffentliche Benutzung voll zugänglich ist – dafür ist es noch nicht genügend erschlossen. Jetzt wird es jedoch eine Gewichtsverschiebung hin zu einem Forschungs- und Ausstellungsarchiv geben mit einer kontinuierlichen Feinerschliessung der Archivalien

 … >>

Neue Leitung des Rudolf Steiner Archivs

David Marc Hoffmann, der seit 2012 das Rudolf Steiner Archiv leitet, geht per Ende März 2025 in den Ruhestand. Ab April 2025 werden die Slavistin und Waldorfpädagogin Dr. phil. Angelika Schmitt und der Ökonom und Philosoph Philip Kovce als Team die Leitung des Archivs übernehmen.

 … >>

Die zwei neuen Mitglieder im Vorstand

Mit den folgenden beiden Porträts sollen die Impulse und Anliegen von Michèle Grandjean Cordes und Jonathan Keller sichtbar werden.

 … >>

Ostern 2024

Am Ostersonntag wird im Christentum der Auferstehung Christi gedacht und damit die Osterzeit eingeleitet. Der Ostersonntag fällt in der Westkirche auf den ersten Sonntag nach dem ersten Frühlings-Vollmond und ist der achte und letzte Tag der Heiligen Woche und damit zugleich die Oktav des Palmsonntags.

 … >>

Der Wille und die neue Spiritualität

Unter diesem Titel fand vor wenigen Wochen das Wochenendseminar im Jugendsektionshaus und rund um das Goetheanum statt. Die Jugendsektion am Goetheanum wird endlich wieder mehr zu einem Seminarzentrum.

 … >>

Schweizer Mitteilungen

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben

Schweizer Mitteilung

Aus dem Inhalt:

April-Heft von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen“

Es enthält einen ausführlichen Bericht über die Jahrestagung von Mitte Februar der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz. Der Veranstaltungskalender ist stark verkürzt, aber er zeigt doch auch, dass die Arbeit innerlich weitergeht. Beatrix Hachtel hat uns einen Beitrag zur Convid-19-Welle zur Verfügung gestellt – er erscheint in Deutsch und Französisch. Und auf der letzten Seite blicken wir auf die Epidemie als einem Diskurs mit Ahriman und erinnern an die Lage der Flüchtlinge auf Lesbos. Zudem wird auf eine Grundständige Heileurythmie-Ausbildung hingewiesen.

Konstanze Brefin Alt

***

Le congrès annuel de la société anthroposophique en Suisse s’est déroulé  du 14 au 16 février 2020 au Goetheanum. Patricia Alexis en a rédigé le compte rendu: “Des lettres à mon adresse”. Après la vue d’ensemble sur les connaissances anthroposophiques concentrées dans les “Directives” et travaillées lors du congrès de 2019, il s’agissait de s’intéresser au “comment”. Le fait que ce dialogue se soit nourri du contenu des Lettres écrites par Rudolf Steiner dès la fin du Congrès de Noël a garanti la gravité et le sérieux nécessaire au constat de cent ans d’anthroposophie et d’une évolution mondiale préoccupante.

Beatrix Hachtel nous apporte le résultat de ses recherches avec un article: Le Coronavirus et ses arrière-plans.

En espérant que la situation s’améliore, notons la Rencontre de l’Ascension organisée à Charmey par la Communauté des chrétiens en Suisse du 21 au 24 mai 2020: Vie de la terre- Responsabilité de l’homme -Action du Christ. Renseignements: Martine Delay Vichery 079 401 49.

Catherine Poncey

 

***

 

Kontakt:

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz
Thiersteinerallee 66
CH–4053 Basel

Deutschschweizer Redaktion:
Konstanze Brefin Alt
Fon +41(0)61 331 12 48
Fax +41(0)61 333 85 46
info[ät]textmanufaktur.ch

Zurück