Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben

Was sind die Mitteilungen?

Eine deutsch- und eine französischsprachige Redaktion machen darin das Leben der Landesgesellschaft sichtbar: die Arbeit des Vorstands, der Zweige, der Delegiertenkonferenzen und weiterer Organe. Die Namen der verstorbenen Mitglieder werden regelmässig publiziert. Wesensfragen des Menschen und der Schweiz werden angesprochen, Jahresfeste thematisiert und das Wirken des Zeitgeistes kommentiert.

Ein rund 5-seitiger Veranstaltungskalender gibt einen breiten Überblick über das anthroposophische Wirken in der Schweiz.

Verantwortliche Redaktorin
Konstanze Brefin Alt
Thiersteinerallee 66
4053 Basel
Tel. 061 331 12 48 | kbrefinalt@anthroposophie.ch

August 2022

Anthroposophie Schweiz – September 2022

September 2022

  • Konstanze Brefin Alt: Was für ein seltsamer Sommer. Gedanken zu den Zeiterscheinungen

  • Jean-Claude Hucher: Conscience historique et avenir de l’humanité. La mission de l’âme slave

  • Rémi Mogenet: André Breton et la voie imaginative. Sentiers littéraires

  • Michel Lepoivre: Le brame. Poème

  • Christine Engels: Albert Steffen im September 1922

  • Nachruf auf Annegret Drenkhahn (Rolf Herzog, Brigitte Gisler) und auf Franz Felix Züsli (Verena Zacher Züsli, Konstanze Brefin Alt)